seminare

Betriebsratswahlen 2022 – Seminare für
Mitglieder der Wahlvorstände
und für Betriebsräte

In Vorbereitung der anstehenden Betriebsratswahlen 2022 bieten wir wieder unternehmensbezogene Inhouse-Schulungen als auch Online-Schulungen für Wahlvorstände und Betriebsräte an.

Sollte hieran Interesse bestehen, so bitten wir um entsprechende Nachricht per E-Mail oder telefonisch unter 0221/5696171. Wir werden dann ein Angebot erstellen.

Wir bitten euch, bei der Anfrage mitzuteilen, ob im normalen oder im vereinfachten Verfahren gewählt werden wird.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie/euch als Wahlvorstände bzw. Betriebsräte durch gerichtliche Vertretung bei der Durchsetzung von Ansprüchen oder der Klärung von rechtlichen Streitfragen.


Tagesseminare

Coronabedingt bieten wir derzeit auch Online-Seminare an.


BETRVG-UPDATE 2022

Die Termine werden in Kürze bekannt gegeben.

Inhouse-Schulungen

Ein Schwerpunkt unserer Kanzlei besteht in der Tätigkeit der Anwälte als Referenten und Dozenten in der Weiterbildung und Qualifizierung von Betriebsräten. Hierbei legen wir Wert auf die Kooperation mit den zuständigen Gewerkschaften bzw. die Zusammenarbeit mit den entsprechenden gewerkschaftlichen oder gewerkschaftsnahen Bildungsträgern.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass - in Ergänzung zu den unverzichtbaren Betriebsräte-grundlagenschulungen und sonstigen betriebsübergreifenden Seminaren - betriebs- oder unternehmensbezogene Inhouse-Schulungen in besonderer Weise geeignet sind, den speziellen Bedürfnissen der einzelnen Betriebsräte nach juristischer Qualifizierung zu entsprechen.

Wir stehen daher gern für spezielle, auf die Situation des Betriebes/Unternehmens bezogene - d.h. maßgeschneiderte - Schulungen/Seminare gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG zur Verfügung.

Sollte Interesse an derartigen Schulungen - gleich zu welcher betriebsverfassungsrechtlichen Problematik - bestehen, würden wir uns über eine Anfrage - am schnellsten per E-Mail - sehr freuen. Wir werden uns kurzfristig zwecks inhaltlicher und organisatorischer Abstimmung melden und ein entsprechendes Angebot unterbreiten.